validmail
E-Mail Adressen Validierung

Prüfung | Validierung | Anreicherung
Zu den Details

Usecase: Online E-Mail Adressen Live-Validierung

Sie sammeln E-Mail Adressen für Ihr Geschäft? Mit validmail haben Sie die Möglichkeit, die eingegebenen Daten zu prüfen während sich Ihre KundInnen noch auf dem Formular befinden.

Bei Newsletter-Anmeldungen, Bestellungen, Account Registrierungen und vielen weiteren Fällen, werden je nach Branche ca. 8% bis 15% der E-Mail Adressen falsch eingegeben. Selbst mit Double-Opt-In erhalten Sie so nur einen Teil der E-Mail Adressen. Das bedeutet, dass Sie bis zu 15% an potentiellen Kontakten verlieren. Nur mit einer Live-Prüfung kann die Eingabe korrigiert und der Kontakt noch gerettet werden.

So sind auch bis zu 15% Ihrer Ausgaben zum Sammeln von Daten vergeblich. validmail kann Ihnen ca. 80% der falsch eingegebenen Daten retten und trägt damit zur Kosteneffizienz bei. Das bedeutet für Sie mehr Daten. Valide Daten. Eine geringere Bounce-Rate beim Versand. Mehr Conversions bei E-Mail Kampagnen durch mehr gültige E-Mail Adressen.

Video

Usecase: E-Mail Adressen Sammelprüfung

Sie haben eine große Datenbank und erhalten kontinuierlich neue E-Mail Adressen? Regelmäßige Prüfung hilft Ihnen im Vertrieb herauszufinden wann Ansprechpartner nicht mehr im Unternehmen sind. Wenn Sie Dokumente — wie zum Beispiel Rechnungen — per E-Mail versenden, ist es umso wichtiger, dass diese auch richtig ankommen. Hierbei kann Ihnen eine regelmäßige Überprüfung helfen. Aber auch bei der Steigerung der Effizienz Ihres Außendienstes — gerade im B2B Geschäft — ist validmail eine wertvolle Unterstützung. Durch die simple Eingabe der E-Mail Adresse eines Ihrer Kunden kann diese nicht einfach nur geprüft, sondern es können auch wertvolle Informationen abgeleitet werden. Wir können je nach Verfügbarkeit Vorname, Nachname, Anrede und sogar die Firmenanschrift aus der E-Mail Adresse herauslesen. Damit ersparen wir Ihrem Außendienst viel Arbeit und Zeit.

Kontaktieren Sie uns noch heute!
Download:

Kontakt

Michael Vaclav
Produktmanagement & Sales

+43 (0) 676 557 44 12
michael.vaclav@validdata.eu

   

validdata | Produktfolder 2015

 

Ein Unternehmen mit besten Referenzen

  • NÖN
  • A-Commerce Austria
  • IAB Austria
  • Goldbach
  • RMA
  • IS Inkasso
  • WiFi International
  • Energieagenten
  • Roomle
  • Teletronic
  • Adaptive
  • Sonnenpark
  • ViewAR

 

Umfangreichste Prüfung für Ihre Datenqualität

 


 

 Mailbox Prüfung

Prüfung, ob die Adresse ein Mailpostfach hat. Wenn das Postfach angesprochen werden kann, ist die E-Mail Adresse zu 100% gültig.

Während viele private Adressen diese Überprüfung zulassen, haben die meisten Unternehmen eine sogenannte Catch-All Funktion aktiviert. Damit ist eine direkte Prüfung nicht möglich. Allerdings lässt sich durch die nachfolgenden Prüfungen die Gültigkeit einer E-Mail Adresse zu nahezu 100% prüfen.


 E-Mail Syntax Prüfung

Prüft nach 150+ Regeln, ob die eingegebene E-Mail Adresse das richtige Format hat. Große Webmail-Dienste wie „gmail“ oder „gmx“ haben für neue Adressen bestimmte Regeln (wie etwa eine Mindestlänge). Wir kennen und prüfen diese Regeln bei unserem Syntax-Check gleich mit, um Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit geben zu können.


 E-Mail Domain Prüfung

Geprüft wird, ob die Domain der angegebenen E-Mail Adresse existiert. Dabei bleiben wir immer am neuesten Stand. So validieren und erkennen wir zB auch Domains mit Umlauten.

Darüber hinaus erkennen wir auch eingetragene Unternehmen und können diese Daten dazu nutzen, um Ihre Informationen über Ihre KundInnen anzureichern. Mehr dazu finden Sie nachstehend unter: Firmen-Domain Prüfung


 Mailserver Prüfung

Geprüft wird, ob die Domain über einen Mailserver verfügt. Stellt sicher, dass die Domain funktioniert, auch wenn das Mailpostfach nicht eindeutig verifziert werden kann.

Durch die Prüfung, ob eine Domain über einen Mailserver verfügt, kann letztlich gesagt werden, ob – auch wenn Catch-All aktiviert ist – bis auf Tippfehler alle anderen Kriterien erfüllt und korrekt sind.


 Bounce-Risiko Prüfung

Auf Basis historischer Daten wird geprüft, ob die eingegebene E-Mail Adresse ein erhöhtes Bounce-Risiko aufweist.

Dabei werden derzeit über 500.000 Domains, über die Bounce-Informationen vorliegen, geprüft. Bei Eingabe einer solchen E-Mail Adresse wird eine Risikobewertung augegeben.


 Robinson & Nayoki Liste

Ist die E-Mail Adresse auf einer Robinson-Liste, darf sie nicht mit Werbe-E-Mails beschickt werden. Ist die eingegebene E-Mail Adresse dort gelistet, weisen wir frühzeitig darauf hin.

Derzeit befinden sich alleine auf der Robinson-Liste über 2 Millionen sowie auf der Nayoki-Liste über 500.000 eingetragene Adressen, die von Ihnen nicht kontaktiert werden sollten.

Solange Ihre KundInnen sich noch im Formular befinden, kann ein Hinweistext ausgegeben und die Eingabe einer anderen Adresse erbeten werden.


 Vor- und Nachnamens Check

Über 40.000 Vor- und Nachnamen befinden sich in unserer Namensdatenbank. Diese dienen einerseits als Ausfüllhilfe um Tippfehler zu reduzieren und bieten andererseits die Möglichkeit z.B. bei einer Registrierung, die ausschließlich aus dem Feld „E-Mail Adresse“ besteht, Vornamen, Nachnamen sowie den wahrscheinlichsten Namenstag für die Anrede und Kampagnenautomatisierung mitzuliefern.


 Empfehlung Sprachausrichtung

Basierend auf der Top Level Domain kann automatisiert die wahrscheinlichste Sprache empfohlen werden.


 Funktionsadressen Prüfung

Nicht-personenbezogene E-Mail-Adressen wie info@ oder office@ werden als solche erkannt und vorselektiert. Diese Adressen haben den Vorteil, dass sie diese öfter beschicken können als „normale“ Adressen. Denn bei Funktionsadressen ist die Abmeldequote bedeutend geringer.


 Firmen-Domain Prüfung

Private E-Mail Adressen werden zu anderen Zeitpunkten abgefragt als Firmenadressen. Die Prüfung auf Firmen-Domains hilft bei der Wahl des richtigen Versandzeitpunkts.

Gleichzeitig können bei B2B Eingabeformularen im Außendienst oder online die Adressdaten des Unternehmens gleich vorausgefüllt werden. Das vermeidet Tippfehler und führt zu weniger Abbrüchen. Denn grundsätzlich gilt für Formulare: Je weniger Felder eine KundIn ausfüllen muss, desto höher die Conversion Rate.

Derzeit haben wir das Firmenverzeichnis von Österreich und Deutschland in unser Tool integriert (alleine in AT über 350.000 Firmendaten).


 WIT-Prüfung (Webmailer, ISPs etc.)

Identifiziert private E-Mail Adressen bei gängigen Anbietern. Unterstützt auch die Wahl des Versandzeitpunkts für private Adressen.


 Blacklist Risiko

Prüfung, ob Domain auf einer Blacklist ist. Hierbei werden bekannte Domains oder Teile von E-Mail Adressen untersucht, die eine höhere Wahrscheinlichkeit für Beschwerden aufweisen.

Beispiele hierfür sind etwa Adressen mit „abuse@“, „@spamcop.net“ oder „@spamhouse.org“.


 Bot, Spam & Wegwerfadressen Prüfung

Wir erweitern laufend die Erkennung von SPAM und Botadressen sowie die Datenbank von Domains, die Wegwerfadressen zur Verfügung stellen (derzeit mehr als 150 bekannte Anbieter).